Heide Simonis redet über Kinderarbeit

Anlässlich ihrer Weimarer Rede im Deutschen Nationaltheater sprach die Ex-Ministerpräsidentin von Schleswig-Holstein und Unicef-Chefin in Deutschland, Heide Simonis, über “Kinderarmut in Deutschland und in der Welt”. Sie hielt fest, dass jedes zweite Kind auf der Welt in Armut lebt. Auf Probleme wie den Zugang zu sauberem Trinkwasser sowie ausbeuterische Kinderarbeit in den Entwicklungsländern ging sie ebenfalls ein. Sie hob hervor, dass es vorallem den Kindern, die Zwangsarbeit leisten müssen, die zur Prostitution gezwungen werden oder die als Kindersoldaten missbraucht werden, besonders schlecht erginge. “ Die ganze Rede von Heide Simonis finden Sie hier

Dieser Beitrag wurde unter Aktionen, Termine abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.