14 Kinder aus Textilfabrik befreit

Die Polizei in Neu Delhi befreite bei einer Razzia 14 Kinder zwischen 9 und 16 Jahren aus einer Textilfabrik, nachdem am Tag zuvor zahlreiche Berichte in den europäischen Medien über ausbeuterische Kinderarbeit für das Modelabel GAP zu finden waren. Die indische Kinderschutzorganisation “Save the Childhood” alarmierte darauf die indische Polizei. Während die Regierung angibt, dass in Indien 12.6 Millionen Kinder in Haushalten, Gasthäusern und Fabriken arbeiten würden, gehen Nichtregierungsorganisationen von wesentlich höherne Zahlen aus: Bis zu 60 Millionen Kinder könnten betroffen sein. Die 14 befreiten Kinder sollen zu ihren Familien nach West-Bengalen zurückgebracht werden.

 

– Seite nicht mehr aufrufbar

Dieser Beitrag wurde unter Internationales abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.