Medizinische Tests an Kleinkindern

Am Universitätskrankenhaus in Delhi, Indien sollen westliche Pharmakonzerne Medikamente an Kleinkindern ohne Einverständnis der Eltern getestet haben. Die Familien waren hierbei gar nicht oder nur sehr unzureichend aufgeklärt worden. In den vergangenen 30 Monaten sollen in diesem Versuchsprogramm 49 Kleinkinder, zum Teil jünger als ein Jahr, gestorben sein. Für diese sogenannten klinischen Tests weichen viele Pharmakonzerne vermehrt nach Asien oder Osteuropa aus weil diese teure Testphase dort wesentlich billiger ist und weil sich in Europa kaum Eltern finden die ihre Kinder zur Verfügung stellen. Link zum Artikel

Dieser Beitrag wurde unter Internationales abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.