Kinder schuften für Commonwealth Games

Am 3. Oktober werden im Jawaharlal-Stadion von Neu-Dehli die Commonwealth-Spiele eröffnet. Bis dahin wird die Infrastruktur rund um das Stadion erneuert. Tausende Kinder arbeiten jeden Tag auf den Baustellen – zum Teil sind sie erst fünf Jahre alt. Für einen kargen Lohn müssen sie unter unmenschlichen Bedingungen Steine schleppen und Gräben ausheben. Auch wenn seit 1986 in Indien Kinderarbeit offiziell verboten ist, arbeiten in dem südasiatischen Staat laut Regierung ca. 13 Millionen Kinder. Kinderschützer gehen davon aus, dass die tatsächliche Zahl bei 60 Millionen liegen könnte. Link zum Artikel

Dieser Beitrag wurde unter sonstiges abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.