Fair Flowers-Aktion für menschenwürdige Arbeitsbedingungen auf Blumenfarmen

Die Blumen für den späternen Export in Entwicklungsländern zu produzieren ist ein lukratives Geschäft: Die Auslagerung nach Afrika und Lateinamerika rechnet sich durch billige Arbeitskräfte und lockere Gesetze zum Schutz von Mensch und Umwelt im Gegensatz zur Produktion im eigenen Land. Leider sind die Plantagenarbeiter oft zu ausbeuterischen und unwürdigen Bedingungen angestellt und sich gewerkschaftlich zu organisieren wird ihnen verboten. Ausbeuterische Kinderarbeit ist nur ein Aspekt des Problems. Um diese Situation zu verbessern, hat die internationale Menschenrechtsorganisation FIAN im Rahmen ihrer fair flowers Kampagne eine Unterschriftenaktion ins Leben gerufen, die faire Arbeitsbedingungen für die Betroffenen fördern soll. Die Petition wurde bereits von 33 Abgeordneten des Europäischen Parlaments unterzeichnet.

Link zum Artikel: Unterschriftenaktion für menschenwürdige Arbeitsbedingungen auf Blumenplantagen – nicht mehr verfügbar

Dieser Beitrag wurde unter Aktionen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.