Schrubben für den guten Zweck

Heute wollen die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5d der Max-Ernst-Gesamtschule Köln im Rahmen der bundesweiten Hilfsaktion der Kindernothilfe „Action!Kidz – Kinder gegen Kinderarbeit” ein Zeichen setzen, indem sie sich in einer Putzaktion für Kinder in Not engagieren. Zusammen mit der RTL Moderatorin Ilka Essmüller reinigen sie die Treppen des Kölner Doms. Für ihre Unterstützung soll ihnen anschließend vom Geschäftsführer der AWB Abfallwirtschaftsbetriebe Köln GmbH & Co., Herbert Winkelhog und Peter Mooren ein Scheck überreicht werden. Der Erlös soll Kindern in Haiti zugute kommen, und sie so vor ausbeuterischer Kinderarbeit schützen, sowie eine Schulausbildung ermöglichen. Der Wettbewerb „Action!Kidz – Kinder gegen Kinderarbeit” richtet sich an Schüler und Schülerinnen im Alter von sechs bis 14 Jahren und soll sie ermutigen sich gemeinsam für benachteiligte Kinder einzusetzen. Seit 2007 beteiligten sich 15.000 Kinder und sammelten durch ihre Aktionen insgesamt über 230.000 Euro an Spenden für Projekte der Kindernothilfe in Indien, Bolivien und Haiti. Zum Artikel (nicht mehr verfügbar) Link zur Pressemitteilung

Dieser Beitrag wurde unter Aktionen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.