Colorado: Farmer rebellieren gegen Gesetzesnovelle zu Kinderarbeit

Bild: © n.v. -

Farmer in Colorado beklagen einen Antrag des US- Arbeitsministeriums, der auf eine Änderung der bestehenden Kinderarbeitsgesetze abzielt. Die Bauern befürchten, der Antrag könne Familienhöfe lahmlegen und die Realisierung von Agrikultur-Programmen verhindern. Eine Gesetzesänderung würde Kindern unter 15 Jahren die Arbeit auf familienfremden Farmen verbieten, eine andere Kinder unter 16 Jahren das Führen von schweren Maschinen untersagen. Shawn Martini, Sprecher des Colorado Farmbüros, teilte der Denver Post mit, dass Landwirtschaftsverbände das Arbeitsministerium überzeugen wollen, den Antrag zu korrigieren. Immerhin konnten die Bauern das Ministerium überreden, eine Entscheidungspause bis zum 1. Dezember einzulegen. Befürworter der Gesetzesnovelle betonten die Wichtigkeit von Sicherheitsstandards für Kinder, da die Beschäftigung in landwirtschaftlichen Betrieben  zu den gefährlichsten Arbeiten überhaupt gehöre.

Link zum Artikel (englisch)

Über nikoletta / EarthLink

Projektmitarbeiterin: "Drogen und Entwicklung", "Facing Finance", "Aktiv gegen Kinderarbeit", "Fluchtgrund". Praktikanteneinarbeitung und -betreuung, Betreuung von Bundesfreiwilligen, Beantragung von Fördermitteln, Blogeinträge, Recherche
Dieser Beitrag wurde unter Internationales, Politik abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Responses to Colorado: Farmer rebellieren gegen Gesetzesnovelle zu Kinderarbeit

  1. Pingback: USA: Keine Schutzregeln für Kinder in der Landwirtschaft | Aktiv gegen Kinderarbeit

  2. Pingback: USA: Kinderarbeit in Landwirtschaftbetrieben neu geregelt | Aktiv gegen Kinderarbeit

  3. Pingback: Colorado: Farmer rebellieren gegen Gesetzesnovelle zu Kinderarbeit | Aktiv gegen Kinderarbeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.