Weitere Befreiungsaktionen in Indien

Diesen Donnerstag wurden aus einer Plastikfabrik in Delhi insgesamt 12 minderjährige Arbeiter befreit. Sie waren, nach eigenen Aussagen, gegen ihren Willen zur Arbeit gezwungen worden. Versprochene Löhne wurden nicht ausgezahlt, Arbeitspausen verweigert und maximale Arbeitszeiten überschritten.

Die Rettungsaktion reiht sich in eine Serie von Gegenmaßnahmen bezüglich Kinderarbeit ein1), die von der NGO „Bachpan Bachao Andolan“ sowie Beauftragten des Arbeitsministeriums koordiniert und von der Polizei in Indien umgesetzt werden. Seit Beginn des Jahres 2011 wurden allein in Delhi 1.253 Kinderarbeiter entdeckt. Die Kinder aus dem aktuellen Fall sind zwischen 8 und 15 Jahre alt und somit vom indischen Gesetz gegen Kinderarbeit betroffen. Das Arbeitsministerium wird für die Auszahlung der Kinder sowie für empfindliche Strafen2) gegen den Arbeitgeber sorgen.3)

  1. Link zum Artikel von EarthLink e.V. []
  2. Link zum Artikel von EarthLink e.V. []
  3. Link zum Artikel von ibn Live, Link nicht mehr verfügbar 10.06.15 []

Über alex / EarthLink

Student der Politikwissenschaften und der Soziologie an der LMU München. Praktikant bei EarthLink e.V. Isst jeden Tag einen Apfel.
Dieser Beitrag wurde unter Fall, Internationales abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.