78 000 Kinder arbeiten auf Tabakplantagen in Malawi

Tabak wird getrocknet. | Bild: © Tandemich - Dreamstime.com

Aktiv gegen Kinderarbeit hat kürzlich erst über gefährliche Kinderarbeit auf Tabakplantagen in den USA berichtet, aber auch in Afrika ist das Problem weit verbreitet. In der Tabakproduktion in Malawi arbeiten immer noch 78.000 Kinder. Auch Zwangsarbeit ist dort so weit verbreitet wie in keinem anderen afrikanischen Land. Berichten zufolge gibt es Kinderarbeit aber auch auf Tabakplantagen in Kenia, Mosambik, Sambia, Tansania und Uganda.1)

Malawi ist nur so groß wie etwa Bayern und Baden-Württemberg zusammengenommen, aber es ist das afrikanische Land, welches den meisten Tabak produziert. Das Land ist stark von der Tabakproduktion abhängig: Zwischen 2000 und 2010 stammten durchschnittlich fast 50 Prozent der Exporteinnahmen aus dem Tabakverkauf und 23 Prozent der Steuereinnahmen. Obwohl die Abhängigkeit vom Tabakanbau sinkt, ist es noch ein langer Weg und der Umstieg auf alternative Einnahmequellen sollte mehr unterstützt werden.1)

Die Kampagne von Plan International gegen Kinderarbeit in Malawi hat dazu geführt, dass auf den großen Plantagen keine Kinder mehr eingesetzt werden. Dennoch werden sie auf den kleineren Farmen weiter ausgebeutet.2) Die Lage der Kleinbauern ist schlecht. Die Preise, die sie von der Tabakindustrie bekommen, sind sehr niedrig oder sie werden durch Knebelverträge ausgebeutet. So müssen Kinder bei der Ernte helfen. (( Unfairtobacco.org: Tabakproduktion in Afrika: Knebelverträge im Trend; aufgerufen am 16.03.20018 )) Für zwölf Stunden Arbeit bekommt ein Kinderarbeiter ungefähr 0,17 Dollar.2)

Mehr als 90 Prozent der malawischen Tabakproduktion wurde in der Vergangenheit von Universal Corporation und Alliance One International aufgekauft, zwei Tabakzwischenhändlern. Deren Hauptkunden sind Philip Morris (Marlboro) und British American Tobacco (Lucky Strike, Pall Mall).3)

Mehr Informationen über Kinderarbeit in der Tabakindustrie und ihre Konsequenzen finden Sie hier.

  1. Unfairtobacco.org: Tabakproduktion in Afrika: Knebelverträge im Trend; aufgerufen am 16.03.20018 [] []
  2. Think Africa Press, 28.03.12: Smoking Kills: Child Labour on Malawi’s Tobacco Farms – nicht mehr aufrufbar 25.2.15 [] []
  3. The Guardian, 14.09.11: Child labour: the tobacco industry’s smoking gun – aufgerufen am 19.05.14 []

Über Carina / earthlink

Mein Name ist Carina und ich bin 24 Jahre alt. Ich habe im April 2014 mein Bachelorstudium der Politikwissenschaften (Nebenfach Rechtswissenschaft) abgeschlossen und mache nun ein Praktikum bei earthlink e.V.
Dieser Beitrag wurde unter sonstiges abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.