Der Adventskalender und die schmutzige Schokolade

Bild: © maceelaine from San Francisco, USA - Dec 22nd

24 Türchen, und hinter jedem dieser Türchen versteckt sich grauenhafte Ausbeutung. Die Schokolade und der Zucker, die sich darin befinden, werden meistens unter schrecklichen Bedingungen produziert. Kinder arbeiten auf  Kakaofeldern oder Zuckerrohrplantagen, anstatt mit ihrer Familie Weihnachten zu feiern.
Die Kinder arbeiten oder werden versklavt unter menschenunwürdigen Bedingungen. Etwa 89 Prozent der Kinder von Kakaobauern arbeiten auf Plantagen, anstatt in die Schule zu gehen.
40 Prozent der Kinder leiden, aufgrund der Pestizide die auf der Plantage eingesetzt werden, unter Migräne.1) Andere Folgen von Insektiziden und Düngemitteln sind Übelkeit und Erbrechen. Das Arbeiten auf den Zuckerrohrplantagen gehört zu den gefährlichsten landwirtschaftlichen Tätigkeiten. Die Kinder schneiden sich zum Beispiel an Macheten und den scharfen Blätter des Zuckerrohrs.2)
Wir können durch den Kauf fair gehandelter Produkte die Lebenssituationen der Kleinbauernfamilien und ihre Kinder verbessern. Dazu müssen wir uns informieren. Etwa zwei Prozent der Schokolade, die wir beim Einkaufen finden, ist fair gehandelt.3)
Wir können uns mit unserem Einkaufwagen für eine bessere Welt entscheiden: Auf unserer Firmenliste findet ihr Firmen, die mit fair produzierter Schokolade und fairem Zucker handeln. Ebenso können wir in unserem nächstgelegenen Bioladen fair gehandelte Adventskalender finden und auch im Weltladen gibt es Angebote. Wir können auch selbst unseren Adventskalender basteln. Ein Adventskalender, den sonst keiner hat und mit einer persönlichen Note. Aus alten Marmeladengläsern lässen sich mit etwas Farbe  schöne Adventskalender basteln. In die Gläser kann man zum Beispiel selbst geschriebene Sprüche, kleine Gutscheine, und was einem noch zusagt, füllen, um die Adventszeit jeden Tag zu versüßen. Aus alten Klopapierrollen lassen sich auch tolle Adventskalender basteln. Sehr viele Möglichkeiten gibt es, um der ausbeuterischen Schokolade zu entgehen. Im Internet findet man dazu viele Bastelideen und Anregungen für ein konsumreduziertes Weihnachten.

  1. Europaticker: Kakao wird unverändert großteils unter Ausnutzung von Kindersklaven angebaut -01.12.14 []
  2. Aktiv gegen Kinderarbeit: Zucker – 01.12.14 []
  3. Europaticker: Kakao wird unverändert großteils unter Ausnutzung von Kindersklaven angebaut -20.11.2014 []

Über veronika / earthlink

Ich bin die Veronika und mache den Bundesfreiwilligendienst bei Eartlink e.V.. Die Gesellschaft kann nur vorwärts kommen wenn sie aufgeklärt wird!
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Meinung abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.