Archiv der Kategorie: sonstiges

Alles was man zu keiner anderen Kategorie zuordnen kann.

Unfairer Handel: Westafrikanische Kakaobauern erhalten nur sechs Prozent

  | Bild (Ausschnitt): © Bread for the World [CC BY-NC-ND 2.0]  - Flickr

Schokolade gibt es in Supermärkten hierzulande in allen erdenklichen Formen, ob quadratisch, dreieckig oder in Gestalt eines Osterhasen. Die großen Süßwarenhersteller wie Nestle, Mondelez und Ferrero bieten uns passend zu allen Festen, die wir feiern, süße Versuchungen aus Schokolade an. Die wichtigste Zutat, die Kakaobohne, wächst aber vor allem in ... >> weiter lesen

Veröffentlicht unter sonstiges | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Nigerianische Kinderarbeiter durch giftige Chemikalien in Goldminen gefährdet

 Paul Sawadogo war 17 als er anfing in einer Gildmine zu arbeiten | Bild (Ausschnitt): © CIFOR [CC BY-NC-ND 2.0]  - Flickr

In Nigeria leisten zahlreiche Kinder schwere Arbeit. Dies wird unter anderem mit der herrschenden Armut, aber auch mit der traditionellen Verankerung in der Gesellschaft begründet. Besonders verbreitet sind unter anderem Tätigkeiten wie Feldarbeit und Prostitution, viele der jungen Nigerianer arbeiten aber auch in Ziegelbrennereien, als Dienstmädchen oder Straßenhändler. Auch der ... >> weiter lesen

Veröffentlicht unter Internationales, sonstiges | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Armut treibt immer mehr Kinder und Jugendliche in die Fänge von Boko Haram

Nigeria Kinder In den letzten Jahren wurden in Nigeria immer mehr Selbstmordanschläge von Kindern verübt. Die Mehrzahl von ihnen waren Mädchen. | Bild (Ausschnitt): © U.S. Agency for International Developement [CC BY-NC-ND 2.0]  - Flickr In Nigeria kamen am vergangen Dienstagmorgen bei einem Selbstmordanschlag mindestens 50 Menschen ums Leben. Der mutmaßliche Attentäter war ein Teenager. Hinter dem Anschlag steckt vermutlich die islamistische Terrororganisation Boko Haram. Zuletzt verübten immer mehr Kinder und Jugendliche grausame Selbstmordattentate im Namen der Extremisten.
Veröffentlicht unter sonstiges | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Weltweit können 617 Millionen Kinder weder lesen noch schreiben

Klassenzimmer in Nigeria Millionen Kinder, die unterernährt oder krank sind, die aus ärmsten Familien stammen und neben der Schule hart arbeiten müssen, haben von Anfang an schlechte Lernchancen. | Bild (Ausschnitt): ©  Fizzr [CC BY-NC 2.0]  - Flickr „Bildung überwindet Armut“ – so lautet das Motto der österreichischen Hilfsorganisation Jugend Eine Welt. Anlässlich des Weltarmutstages weist die Organisation auf den neu veröffentlichten World Development Report der Weltbank und des UN-Statistik-Institutes (UIS) hin, welcher sich mit Bildung und Lernen befasst. Die Ergebnisse des Berichts sind besorgniserregend: weltweit können 617 Millionen Kinder trotz mehrjährigen Schulbesuches weder lesen noch schreiben und sind nicht in der Lage einfache mathematische Aufgaben zu lösen.
Veröffentlicht unter sonstiges | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Child Marriage Report: Täglich werden 20.000 Mädchen zwangsverheiratet

 Nana (links im Bild)  ist 16 Jahre alt und wurde schon im Alter von 13 Jahren verheiratet.  | Bild (Ausschnitt): ©  UNAMID [CC BY-NC-ND 2.0]  - Flickr Kinderehen sind eine schwerwiegende Verletzung von Menschenrechten, die den betroffenen Kindern großes Leid zufügen. Vor allem junge Mädchen meist aus eher einkommensschwachen Ländern sind davon betroffen und leiden ihr Leben lang unter den schlimmen Folgen die eine solche Ehe mit sich bringt. Die Weltbank und Save the Children haben nun in einer neuen Studie erschreckende Zahlen zu dieser weltweit verbreiteten Praxis veröffentlicht. So werden jeden Tag etwa 20.000 Mädchen frühverheiratet, was jährlich eine Zahl von rund 7,5 Millionen Kinderbräuten, die illegal in eine Ehe gezwungen werden, ergibt.
Veröffentlicht unter Internationales, sonstiges | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Deutsche Waffen in den Händen von Kindersoldaten

Kindersoldat in Afrika Ein Kindersoldat in Afrika zeigt seine Munition. | Bild (Ausschnitt): © Pierre Holtz / UNICEF CAR [CC BY-SA 2.0]  - wikimedia commons Deutschland zählt seit Jahren zu den größten Waffenexporteuren der Welt und obwohl die Ausfuhrauflagen für deutsche Waffenhersteller als hoch gelten, landen deutsche Waffen und Munition regelmäßig in den bekannten Krisen- und Kriegsgebieten dieser Erde. In einer Kampagne gegen Waffenexporte der „Hilfe für Kinder in Not“, die zur Bundestagswahl 2017 startet, wird geschätzt, dass alle 14 Minuten ein Mensch durch eine deutsche Waffe stirbt.
Veröffentlicht unter Internationales, sonstiges | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar