Schlagwort-Archive: Kindersoldaten

UNICEF fordert G20-Staaten zum Schutz von Kindern auf der Flucht auf

Kurz vor dem G20 Gipfel veröffentlichte UNICEF einen Bericht zu Fluchtursachen von Kindern in West- und Zentralafrika. Insgesamt seien 12 Millionen Menschen in der Region unterwegs – sieben Millionen davon minderjährig. Rund 75 Prozent der Kinder fliehen in andere Regionen auf dem Kontinent, weniger als 20 Prozent wagen die gefährliche Reise nach Europa. Viele fliehen vor der Terrorgruppierung Boko Haram, die im Nordosten Nigerias ihr Unwesen treibt. Dabei verübt die sunnitische Extremistenmiliz auch in den angrenzenden Nachbarländern Kamerun, Niger und Tschad Anschläge. Nicht selten werden dabei Kinder als Selbstmordattentäter missbraucht.
Veröffentlicht unter sonstiges | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Kongo: Waffen und Blut, statt Kinderbücher

Waffen und Blut, statt Kinderbücher Kinder in den Kriegsgebieten  | Bild (Ausschnitt): © Ta'Hos [CC BY-NC 2.0]  - flickr Wie oft hat man als Kind mit Wasserpistolen im Garten getobt und so getan als würde man den anderen erschießen? Unzählige Male. Man fand das witzig, es war ein tolles Spiel. Aber was würde passieren wenn das Spiel Wirklichkeit wäre. Würde man dann immer noch lachen? Kaum vorzustellen, dass unzählige Kinder in den Kriegsgebieten in Kongo mit echten Waffen dieses Szenario jeden Tag mitmachen müssen. Die Kindersoldaten wie sie genannt werden, werden verschleppt und trainiert. Nur die wirklich starken und zähen halten bis zum Schluss durch. Sie haben oft Heimweh und sehen ihre Eltern meist nie wieder.
Veröffentlicht unter Internationales, sonstiges | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

IS macht auch vor den Kleinsten nicht Halt: Kinder müssen unter Drogeneinfluss in den Krieg

Kindersoldat aus Afghanistan Symbolbild: Kindersoldat aus Afghanistan | Bild (Ausschnitt): ©  Robin Kirk [CC BY 2.0]  - Flickr Im Kampf um die Stadt Mossul bedient sich die Terrororganisation IS zunehmend dem Einsatz von Kindersoldaten. (( Spiegel: Kampf um die IS-Hochburg Mossul - Das Schlimmste kommt erst noch; Artikel vom 30.01.17 )) Sie bildet Kinder zu „Heiligen Kämpfern“ aus, unterzieht sie geradezu einer Gehirnwäsche, (( Frankfurter Allgemeine: Aus den Fängen des "IS": Kindersoldat erzählt von seiner Flucht; Video vom 12.10.15 )) pumpt sie mit Drogen voll und schickt sie in den Krieg oder als Selbstmordattentäter direkt in den Tod. (( Spiegel: Junge Selbstmordattentäter: Der IS prahlt mit seinen Kindersoldaten; Artikel vom 20.02.16 ))
Veröffentlicht unter Internationales | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Red-Hand-Day am 12.2.2017 – Weltweite Initiative gegen den Missbrauch von Kindern als Soldaten

Kindersoldat aus Afghanistan Symbolbild: Kindersoldat aus Afghanistan | Bild (Ausschnitt): ©  Robin Kirk [CC BY 2.0]  - Flickr Seit über 10 Jahren findet jährlich am 12. Februar der Red-Hand-Day statt, ein internationaler Gedenktag zum Schicksal von Kindersoldaten. Hunderttausend rote Handabdrücke auf Papier wurden schon in über 50 Ländern gesammelt und an Politiker und Verantwortliche übergeben. Trotzdem wird die Zahl der Kindersoldaten weltweit immer noch auf 250.000 geschätzt.
Veröffentlicht unter sonstiges | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Schadet ein generelles Kinderarbeitsverbot? Stellungnahme zu der Kritik an der UN-Kinderrechtskonvention

  Bild (Ausschnitt): © Zatletic - Dreamstime.com

Kritik am Kinderarbeitsverbot der UN wegen unzureichender Berücksichtigung der Lebensrealität.

Zunehmend fordern Experten aus den Bereichen Menschenrechte und Kindesentwicklung die Abschaffung des Kinderarbeitsverbots der UN, weil es kaum positive Effekte habe und realitätsfern sei. Positive Effekte von Kinderarbeit seien bisher ignoriert und nicht ausreichend untersucht worden. Im Rahmen der ... >> weiter lesen

Veröffentlicht unter Meinung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Kindersoldaten des IS – Täter und Opfer zugleich

 Kleiner Junge | Bild (Ausschnitt): © James (Jim) Gordon [CC BY 2.0]  - Wikimedia Commons «Wir werden auch gegen Kindersoldaten kämpfen müssen», berichtet Rayyan al Kildani. Er ist der Kommandeur der „Babylon-Kräfte“, einer Miliz asyrischer Christen im Nordirak. Auch er ist beim Sturm auf die IS-Hochburg Mossoul mit seinen Männern dabei. Seit zwei Jahren besetzten die Dschihadisten die Stadt. Ein elf oder zwölfjähriges Kind, das damals rekrutiert wurde, kann jetzt als Teenager schon radikalisiert sein. Kildani beteuert, sie werden so menschlich wie möglich vorgehen.
Veröffentlicht unter sonstiges | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar