Weltweit

17 Kommentare zu Weltweit

  1. Marco sagt:

    Hallo, ich muss gerade ein Referat über Kinderarbeit zusammenstellen und ich habe gelesen, dass in der Altersgruppe der 5-11 jährigen gleich viele Jungen und Mädchen unter ausbeuterischen Bedingungen arbeiten in der höheren Altersgruppe überwiegt jedoch die Zahl der Jungen und hier meine Frage was passiert mit den Mädchen? warum werden es weniger Mädchen in diesem Alter?

    • matthias / earthlink sagt:

      Hallo Marco,
      das ist eine interessante Beobachtung und gerne helfen wir dir. Kannst du uns sagen, auf welche Daten du dich genau beziehst? Denn grundsätzlich muss man solche Statistiken sehr differenziert betrachten, denn der Anteil von Jungen und Mädchen unterscheidet sich, je nachdem welches Land und welche Art von Arbeit du dir anschaust.
      Dein earthlink-Team

      • Marco sagt:

        Ich weiß eben nicht mehr genau von wo die Info kommt. Aber grundsätzlich geht es um Kinder die unter gefährlichen Bedingungen arbeiten und da wird gesagt, dass es in der Altersgruppe von 5-11 jährigen gleichviele jungen wie Mädchen gibt, später jedoch überwiegt die Anzahl von Jungen und ich frage mich was mit den Mädchen passiert

  2. Scarlett sagt:

    Guten Tag!
    Ich möchte gerne herausfinden, was alles gegen Kinderarbeit getan wird.
    Ich finde nur Kampagnen, die suche ich allerdings nicht.

    Freue mich auf einer schnellen Antwort!

    MfG

    Scarlett J.

    • Franziska / earthlink sagt:

      Hallo Scarlett, welche Maßnahmen suchst du denn genau?
      Kampagnen sind meist Zusammenschlüsse verschiedener Organisationen, die mithilfe von Projekten ihre Ziele umsetzen wollen. Bezüglich Kinderarbeit existieren in Entwicklungsländern aber auch hier in Deutschland einige Zusammenschlüsse, die sich für die Bekämpfung von Kinderarbeit einsetzen.
      Einen besseren Überblick wird dir unsere Seitenrubrik „Gegenmaßnahmen“ verschaffen, in der unterschiedliche Ansätze zur Bekämpfung der Kinderarbeit aufgelistet sind.
      Hier ist der Link dazu: http://www.aktiv-gegen-kinderarbeit.de/gegenmassnahmen/
      Bei weiteren Fragen kannst du mich auch gerne persönlich per Email kontaktieren.
      Liebe Grüße
      Franziska

  3. Lydia sagt:

    Kann mir einer weiterhelfen?!..
    Ich muss ein Referat über Kinderarbeit halten und brauche unter dem Stichwort “ Konsequenzen für die Welt und Deutschland “ etwas.
    Fällt da jemandem etwas ein?

    • nikoletta / EarthLink sagt:

      Hallo Lydia, wenn du dich auf unserer Kampagnenseite umschaust, wird dir sicher selbst etwas zu deinem Referatsthema einfallen. Schau dir auf der Firmenliste an, welche namhaften Unternehmen, von denen wir täglich Produkte konsumieren, in Kinderarbeit verstrickt sind oder lies im Weblogarchiv oder unserer Länderseite über Fälle von Kinderarbeit weltweit.

  4. yessi sagt:

    hallo,
    ich würde gerne wissen, ob es eine schätzung gibt wieviele kinder in der textilindustrie tätig sind. also von der baumwolle bis zum fertigen kleidungsstück. gibt es darüber eine aufstellung?

    würde mich sehr über eine antwort freuen

    liebe grüße yessi

  5. kathi sagt:

    Wie viel Kinderarbeit gibt es eigentlich Weltweit insgesamt?
    Würde mich interessieren!

  6. tomy sagt:

    wie viele Länder sind das insgesamt

  7. Josh sagt:

    Das würde ich allerdings auch gern mal erfahren :)

  8. Tom sagt:

    Ich würde gerne mal erfahren welche Bedeutung die Zahlen auf den größeren Kreisen ( Produktionsstandorten) haben .
    Ein Antwort wäre sehr freundlich

    • nikoletta / EarthLink sagt:

      Hallo Josh und Tom,
      die Zahlen auf den roten Kreisen bedeuten lediglich, dass es sich um mehrere Länder handelt, was auf der weltkarte aber nicht sichtbar gemacht werden kann, wenn sie dicht beeinander liegen. Wenn man die Punkte mit den Zahlen anklickt, wird der Kartenausschnitt vergrößert und dann sieht man kleinere rote Punkte in verschiedenen Regionen. Auch diese Punkte lassen sich anklicken, daraufhin öffnet sich ein Fenster mit Länderinformationen zu Kinderarbeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.