Gabun

Bild: © n.v. -

In Zahlen

  • Gesamtzahl: 1.640.286 Einwohner (Stand: Juli 2012)1)
  • 0-14 Jahre: 42,1% (Stand: 2013)1)
  • Nach Angaben der ILO arbeiteten 2004 12,4% der Kinder zwischen 10 und 14 Jahren.2) Aktuelle Zahlen sind nicht verfügbar.

Tätigkeiten / Produkte

Allgemeine Rahmenbedingungen

Fallbeispiel

Heute ist Charlotte 17. Sie stammt aus einem kleinen Dorf bei Cotonou in Benin.

Vor 5 Jahren fuhr eine Frau auf den Platz ihres Dorfes mit einem großen, schwarzen Mercedes vor. […] Die Dame, Madame Nicola, berichtete Charlottes Eltern, sie sei die Cousine zweiten Grades ihrer Tante und gekommen, um Charlottes Familie in ihrer Not zu helfen. Charlottes Familie lebte am Existenzminimum. […] Nicola mit ihren weißen Zähnen und ihrem breiten Goldkettchen schien die Rettung. Sie gab Charlottes Eltern 200.000 afrikanische Francs, etwa 300 Euro. […] Nach über sieben Stunden Autofahrt ließ sie Tantie Nicola, wie Charlotte sie von nun an nannte, aussteigen. Charlotte fand sich in einem kleinen Lager an der Grenze zwischen Nigeria und Benin wieder. […]

Charlotte war nicht allein. 30 Mädchen aus Togo und Benin und Mali warteten mit ihr. Sie bekamen kaum zu essen, das Wasser reichte nicht zum Waschen und die nigerianischen Bewacher schlugen und misshandelten die Minderjährigen. Tonlos erzählt mir Charlotte von Mädchen, die für ein Abendbrot den Aufsehern ihren Körper anboten. Ein achtjähriges Mädchen, Natascha, wurde lungenkrank und starb auf ihrer schimmligen dünnen Schaumstoffunterlage in der Baracke.5)

  • Arbeitslosenrate: 16% (Stand: Dezember 2010)6)
  • Gabun ist aufgrund von Erdöl- und Manganvorkommen das reichste Land Afrikas, trotzdem leben zwei Drittel der Bevölkerung unterhalb der Armutsgrenze.7)
  • Von Gabuns Reichtum profitieren nur etwa 200 einheimische und europäische Familien.8)

Schulbildung

  • Einschulungsrate: 94%9)
  • Schulpflicht besteht bis zum 16. Lebensjahr.3)
  • Analphabetenrate: 11,6% – Männer 8,1%, Frauen 15,1% (Stand: 2010)1)

Ursachen für Kinderarbeit

  • Tradition: Die „traditionelle Migration“ ist Brauch, d.h. Kinder werden von der Familie zu Verwandten geschickt, damit sie Geld verdienen und Erfahrungen sammeln. Doch oft gelangen die Kinder in die Hände von Menschenhändlern, entweder unfreiwillig, oder sie werden von ihren Eltern an die „Vermittler“ weitergegeben.
  • In Gabun arbeiten viele Kinder, die von Menschenhändlern aus ihrer Heimat verschleppt wurden, v.a. Mädchen von 8 bis 15 Jahren aus Togo, Benin und Nigeria.
  • Armut: Viele Familien sind auf das Geld, welches die Kinder verdienen, angewiesen.

Gesetzliche Rahmenbedingungen

  1. The World Factbook – Gabun – Central Intelligence Agency – zuletzt aufgerufen am 22.04.2013 [] [] []
  2. 2004 Findings on the Worst Forms of Child Labor – U.S. Department of Labor – aufgerufen am 03.06.2014 []
  3. 2012 Findings on the Worst Forms of Child Labor – US. Department of Labor – aufgerufen am 03.06.2014 [] [] [] [] []
  4. Aufklärungskampagne gegen Kinderhandel und gefährliche Kinderarbeit zur Identifizierung und Rettung von Kindern in zwei Fischerdörfern im Bezirk Kpando Ghanafo Ghana – Community Development Concern – aufgerufen am 26.02.2013 []
  5. Stipendien-Aufenthalt in Gabun – Heinz Kühn-Stiftung – PDF-Datei – Seite 8f. – aufgerufen am 26.02.2013 []
  6. Gabon – Unemployment Rate – Trading Economics – aufgerufen am 26.02.2013 []
  7. Gabun setzt auf Manganabbau – aber auch auf die Umwelt? – Deutsche Welle – aufgerufen am 26.02.2013 []
  8. Stipendien-Aufenthalt in Gabun – Heinz Kühn-Stiftung – PDF-Datei – Seite 5 – aufgerufen am 26.02.2013 []
  9. Gabon – StatisticsUNICEF – aufgerufen am 26.02.2013 []
  10. Ratifications of C105 – Abolition of Forced Labour Convention, 1957 (No. 105) []
  11.  Ratifications of C138 – Minimum Age Convention, 1973 (No. 138) []
  12.  Ratifications of C182 – Worst Forms of Child Labour Convention, 1999 (No. 182) []
  13. Convention on the Rights of the Child – RatificationVereinte Nationen – aufgerufen am 26.02.2013 []
  14. Optional Protocol to the Convention on the Rights of the Child on the Sale of Children, Child Prostitution and Child Pornography – Ratification – Vereinte Nationen – aufgerufen am 26.02.2013 []
  15. Optional Protocol to the Convention on the Rights of the Child on the Involvement of Children in armed conflict – Ratification – Vereinte Nationen – aufgerufen am 26.02.2013 []
  16. African Charter on the Rights and Welfare of the Child – Ratification – Afrikanische Union – aufgerufen am 26.02.2013 []

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.