Paraguay

Flagge von Paraguay Bild: © public domain - wikipedia

In Zahlen

  • Gesamtbevölkerung: 6.623.252 Einwohner (Stand: Juli 2012)1)
  • 0-14 Jahre: 26,8% (Stand: 2013)1)
  • 21,3% aller Kinder zwischen 5 und 17 Jahren arbeiten. Das entspricht 395.000 Betroffenen.2)
  • Jungen (28,9%) sind häufiger betroffen als Mädchen (13,9%).2)
  • In der Stadt liegt der Anteil bei 14,3%, auf dem Land bei 30,0%.2)
  • Etwa die Hälfte der Betroffenen arbeitet in der Landwirtschaft, knapp ein Fünftel im Hotel- und Gastronomiegewerbe.2)
  • 42% der Kinderarbeiter werden nicht bezahlt.2)
  • Ebenso klagen 42% über körperliche Beeinträchtigungen wie Erschöpfungszustände oder Rückenschmerzen.2)
  • 12,6% der Betroffenen werden gar Opfer physischer bzw. psychischer Gewalt.2)
Fallbeispiel:

Heute ist Pablo dreizehn Jahre alt. Seit zwei Jahren schon verkauft er auf den Straßen von Asunción Bonbons. Er ist eines von mehreren tausend Kindern, die so in der Hauptstadt Paraguays ein paar Dollar verdienen wollen. Pablo sagt: „Ich arbeite, weil ich das Geld brauche, um mir was zu kaufen“ – gemeint ist damit: Essen und Kleidung. Pablos Vater ist weg und unterstützt die Familie nicht.

Pablo ist der Älteste von vier Geschwistern, seine Schwester Jessica ist sieben und begleitet Pablo oft, wenn er im Stadtzentrum seine Bonbons feilbietet. Die Familie wohnt direkt hinter den Regierungsgebäuden am Ufer des Rio Paraguay – in einer Hütte mit Wellblechdach.3)

Tätigkeiten / Produkte

Allgemeine Rahmenbedingungen

  • Bevölkerung unterhalb der Armutsgrenze: 34,7% (Stand: 2010)1)
  • Arbeitslosenquote: 7,9% (Stand: Dezember 2012)4)
  • politische Instabilität, Guerillaarmee EPP verübt Anschläge
  • Das Wirtschaftwachstum schwankt stark und ist von Rohstoffpreisen, besonders bezüglich Getreide, abhängig,5)

Schulbildung

  • Schulbildung ist kostenlos und bis zum 15. Lebensjahr verpflichtend.6)
  • Einschulungsrate: 86%7)
  • Analphabetenrate: 6% – Männer 5,1%, Frauen 7,0% (Stand: 2003)1)

Ursachen für Kinderarbeit

  • Armut: Knapp die Hälfte aller Menschen in Paraguay lebt unterhalb der Armutsgrenze.8)

Gesetzliche Rahmenbedingungen

  • Nationale Gesetze setzen bestimmte maximale Arbeitszeiten für Kinder ab 14 Jahren sowie die Arten von Arbeiten, die diese verrichten dürfen, fest. Leichte Arbeiten sind auch Kindern ab 12 Jahren gestattet.15)
  • Die Prostitution von Kindern unter 18 Jahren ist verboten und wird bestraft.15)

Bisherige Lösungsansätze

  • Die Bewegung der arbeitenden Kinder und Jugendlichen Lateinamerikas und der Karibik ist sehr aktiv in Paraguay.
  • Die internationale Kinderhilfsorganisation „Plan“ erarbeitet Kampagnen für einen besseren Schutz der Kinder in Entwicklungsländern. Unter dem Motto „Rote Karte gegen den Missbrauch!“ setzte „Plan“ in Paraguay z.B. ein deutliches Zeichen für die Achtung der Kinderrechte. Mit landesweiten Workshops wurden Eltern, Lehrer und Angestellte von Behörden über die Rechte der Minderjährigen aufgeklärt. Die sechsmonatige Kampagne in dem südamerikanischen Land wurde von TV- und Radiospots begleitet16)
  • Die Regierung hat einen Präventionsplan gegen Kinderarbeit bis 2015 erstellt, der auf Bildung und verbesserte Lebensbedingungen für Familien setzt und eine große Anzahl weiterer Programme initiiert hat.6)

Bisherige Erfolge

  • Das von UNICEF geförderte Projekt „Vida y Comunidad“ in Coronel Oviedo bietet Kindern ein Zentrum an, in das sie nach ihrer Arbeit gehen können, um Hausaufgabenhilfe etc. zu bekommen.17)
  1. The World Factbook – Paraguay – Central Intelligence Agency – aufgerufen am 06.06.2013 [] [] [] []
  2. Magnitud y características del trabajo infantil y adolescente en el Paraguay – dgeec – aufgerufen am 14.05.2013 [] [] [] [] [] [] []
  3. Poonal Nr. 581 – Pool des nuevas agencias de América Latina – aufgerufen am 06.06.2013 []
  4. Paraguay – Unemployment Rate – Trading Economics – aufgerufen am 06.06.2013 []
  5. Paraguay Economy Profile 2013 – indexmundi – aufgerufen am 06.06.2013 []
  6. 2011 Findings on the Worst Forms of Child Labor – US Department of Labor – aufgerufen am 06.06.2013 [] []
  7. Paraguay – StatisticsUNICEF – aufgerufen am 06.06.2013 []
  8. Propara: Deutsch-Paraguayische-Gesellschaft – aufgerufen am 14.05.2014 []
  9. Ratification of C105 – ILO – aufgerufen am 06.06.2013 []
  10. Ratification of C138 – ILO – aufgerufen am 06.06.2013 []
  11. Ratification of C182 – ILO – aufgerufen am 06.06.2013 []
  12. Convention on the Rights of the Child – RatificationVereinte Nationen – aufgerufen am 06.06.2013 []
  13. Optional Protocol to the Convention on the Rights of the Child on the Sale of Children, Child Prostitution and Child Pornography – Ratification – Vereinte Nationen – aufgerufen am 06.06.2013 []
  14. Optional Protocol to the Convention on the Rights of the Child on the Involvement of Children in armed conflict – Ratification – Vereinte Nationen – aufgerufen am 06.06.2013 []
  15. 2012 findings on the Worst Forms of Child Labor – US Department of Labor – aufgerufen am 14.05.2014 [] []
  16. Plan zeigt Kindesmissbrauch die Rote Karte – Plan – aufgerufen am 06.06.2013 []
  17. A community’s fight against child labourUNICEF – aufgerufen am 06.06.2013 []

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.